Fredi Pröll und Uli Winter: “Va servito ben fresco“

Do 05.10.2006 20:00 Improvisierte Musik auf Deck 1


“Va servito ben fresco“ ist ein langjährig zusammenarbeitendes Gespann.
Fredi Pröll und Uli Winter führen ihre Erkundungen im Kontext aktueller, improvisierter Musik einem lebendigen Austausch zu, diesmal in der Begegnung mit der Kasseler Geigerin Rike Kohlhepp.

Ein ganz wesentliches Ansinnen der beiden Österreicher ist das Ausloten der Klangmöglichkeiten der Saiten- und Schlaginstrumente. Hierin liegen auch die findigen, großteils radikal unkonventionellen Spielauffassungen der Protagonisten begründet. Das Flanieren an den Rändern der Regelkonformität und einer folglich damit einhergehenden Überschreitung dieser, das Auswerfen von Widerhaken, soll somit ein sinnliches Gegengewicht zu gängigen Improvisationsmustern und gemütlichen Hörakklimatisierungen evozieren.

Rike Kohlhepp, Violine, Viola, Stimme
Uli Winter, Cello
Fredi Pröll, Schlaginstrumente

Image 

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.