Ensemble thearte 2003: Einer jungen Freundin ins Stammbuch

Freitag, 10. November 2006 und Samstag, 11. November jeweils 19:30 Uhr
Noch berauscht von bescheinigter weiblicher Schönheit und Grazie, noch verzaubert von zugestandener weiblicher Macht, findet das Ensemble Spuren von Fesselungen in Schillers Frauengestalten. Ob Luise und Lady Milford aus Kabale und Liebe, ob Maria Stuart und Elisabeth aus Maria Stuart, ob Beatrice und Isabella aus der Braut von Messina oder Johanna aus der Jungfrau von Orléans, ihnen allen hat Schiller ein enges Korsett geschnürt.

Das Ensemble gibt Schillers Frauengestalten eigene Stimmen, konfrontiert sie mit dem angelegten dramatischen Schicksal und lässt sie damit ringen.
In fantasie- und humorvollen Bildern sowie in tänzerischen Choreographien thematisieren die Ensemble-Frauen auch Gedichte Schillers, die über das Geschlechterverhältnis sinnieren.
 Ein klassischer und amüsant-unterhaltsamer Schillerabend.
Es spielen: Elke Fischer-Pozimski, Marie-Luise Hocke, Dörte Jahn-Schiller, Karin Opel, Anna Siekmann, Martina Thoneick
Spielleitung: Christina Coers-Dittmar, thearte e.V.

Image

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.