Hommage an Antonin Artaud

Donnerstag, 25.01. und Freitag, 26.01. jeweils um 20:00 Uhr

Auf Anregung von Bernd Mattheus, dem in Kassel lebenden Übersetzer und Biographen Artauds, veranstalten wir zwei Abende mit Film- und Hörtheater, gewidmet dem französischen Dichter, Häretiker des Surrealismus, Schauspieler und Begründer des modernen Regietheaters: Antonin Artaud (1896-1948). Nach den deutschsprachigen Inszenierungen seiner Tragödie Die Cenci (Kassel 1992; Frankfurt 2002) sowie einer großen Retrospektive des Künstlers (Wien 2002), bieten wir eine mediale Rückschau an.
Wegen begrenzter Platzzahl bitten wir um Voranmeldung.

Das Programm am Donnerstag:
Gérard Mordillat/Jérôme Prieur: La véritable histoire d’Artaud le Mômo (Die wahre Geschichte Artauds, des Narren). Dokumentarfilm (1994) mit Interviews von Zeitzeugen, Einspielungen von Gedichtrezitationen etc. Franz. mit dt. UT. Gesamtdauer ca. 2 h 50 min.

Das Programm am Freitag:
Peter Sellars: For an End to the Judgement of God  (Schluß mit dem Gottesgericht). Videoaufzeichnung der genialen Inszenierung (Wien 2002) von Artauds Hörspiel Pour en finir avec le jugement de dieu. (Engl. mit dt. UT. Ca. 60 min.)

Artaud: Pour en finir avec le jugement de dieu. Hörspiel (1948), ca.45 min. (franz. u. dt. simultan). Ein visionäres Hörspektakel, dessen Ausstrahlung der französische Rundfunk im Jahr des Entstehens aus inhaltlichen und formalen Gründen verboten hatte. Es sprechen, musizieren und schreien: Artaud, Roger Blin, Paule Thévenin, Maria Casarès.

(Jeder Abend mit Denk-Pause) - „Tenue de soirée“ 

Durch die freundliche Genehmigung der Urheber und Rechteinhaber sind wir in der Lage, diese überaus interessanten filmischen und auditiven Beiträge hier in Kassel vorzuspielen.

Image

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.