Albert-Einstein-Schule Groß-Bieberau, Hessen: „tele.VISION“

Sonntag, 14.09. 19.30 h Schauspielhaus

Don Quijote versucht seinem eintönigen Leben durch die Lektüre von Rittergeschichten zu entgehen. Je mehr er aber liest, desto mehr verliert er die Wirklichkeit aus den Augen und verfällt schließlich auf die Idee, selbst als Ritter in die Welt zu ziehen um Gefangene zu befreien, gegen Riesen und Drachen zu kämpfen und sich allem Unrecht entgegenzustellen. Tatsächlich steigert sich Don Quijote so sehr in sein Ritterdasein hinein, dass er auch da Abenteuer findet, wo es gar keine gibt.

dramabolika, die Theater-AG der Albert-Einstein- Schule, erzählt diese Geschichte neu und zeigt, dass das Thema durchaus aktuell ist. Aus dem Don Quijote des Cervantes wird in der Neubearbeitung durch dramabolika eine Doña Quijote, eine heldenhafte Dame also, und die Ritter der Bücher werden zu Filmhelden, die der begeisterten Zuschauerin immer realer erscheinen.
In ihren tele.VISIONen erlebt Doña Quijote zahlreiche Abenteuer, bis die GEZ -hat man je einen Helden Rundfunk- oder Fernsehgebühren entrichten sehen?- einschreitet und die Vision Realität wird. Das „tele.VISION“-Projekt ist erstmals eine Gemein- schaftsproduktion von Theater-AG und Schulchor. Die Sängerinnen und Sänger stellen durch Lieder aus der
Renaissance den Bezug zu Cervantes Don Quijote her und schaffen durch zahlreiche Klangexperimente Atmosphären.

Image

Image

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.