Hans Schüttler: Bongos später

Donnerstag, 14. Mai um 20 Uhr – Studiobühne Deck 1

Hans Schüttler studierte Klavier bei dem russischen Konzertpianisten Nikolai Posnjakov an der Musikakademie Kassel. Komposition und Jazz studierte er in Hamburg und Darmstadt. Zahlreiche Solokonzerte und Tourneen mit Ensembles in unterschiedlichen Besetzungen führten ihn seither zu Festivals in so unterschiedliche Länder wie Kuba, Korea oder Russland. Seine Konzerte werden gefördert vom Goetheinstitut und dem Deutschen Musikrat.

Hans Schüttler komponiert regelmäßig Hörspielmusik für den NDR und für Deutschland Radio Kultur. So ist er auch Mitglied im NDR Produktionsteam des Hamburger RadioTatorts.Sein besonderes Interesse gilt neben der Neuen Musik und der Jazzmusik seit jeher der Elektronischen Musik, deren Elemente er originell in seinen Konzerten und Hörspielproduktionen zum Einsatz bringt. Sein Spiel mit den Elementen der verschiedenen Musikstile entführt die Zuhörer in Klangwelten, in denen sich Vertrautes und Neues zu einem sensiblen, ekstatischen und spannenden Hörerlebnis verbinden.
KlangKunst in Kassel
Hans Schüttler war sechs Jahre lang Klavierdozent an der Universität Kassel. Er ist aufgetreten im Dock 4 (Solokonzert mit Workshop), mit dem Gitarristen Hans Tammen, in der Kunsthochschule (Performance mit Pflanzenmusik), im Gießhaus und in der Caricatura. Vor allem die Auftritte mit Jimmy Carl Black, dem Schlagzeuger von Frank Zappa, zusammen mit der Gruppe Behind the Mirror und mit dem Kasseler Schlagzeuger Steffen Moddrow sorgten im TIF während der documenta für Furore.Die Redakteurin Christina Hain von der HNA schrieb einmal über ein Solokonzert im Gießhaus:
„ … Die Assoziationen, die Erinnerungen und Deja-vus rasen durch die Köpfe des Publikums. Eine endlose Kette. Ein Sog von großer Geschwindigkeit. Viel musikalisches Material, ja Materialüberfluss, sparsam komprimiert und konstruiert.
… Es folgt Applaus, der nicht enden will.“

Im Dock 4 wird Hans Schüttler Solo am Flügel Eigenkompositionen vortragen.Elektronische Klangbausteine (Module, Spielsachen) ergänzen sein Spiel. Furiose Jazzimpros, Abstrakte Sounds, Kurzschlüsse und Klassikkaskaden bilden einen Spannungsbogen. Sensible Passagen, Ekstase, Romantik und Ringmodulation sind zu erleben. Jedes Konzert ist einzigartig.Infos über Hans Schüttler:
www.hansschuettler.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Eintrittspreise: 12,- / 10,- €

Image

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.