Flinntheater: Der Indiensimulator

Samstag 06. März um 20 Uhr - Studiobühne Deck 1

Ein erfolgreicher Jungmanager wird von seiner Firma beauftragt, seiner Karriere ein Jahr Indienerfahrung in der dortigen Tochtergesellschaft hinzuzufügen. Er wird kurzerhand beim brandneuen Indiensimulator angemeldet, um seine Indienfähigkeit zu testen.

Heute wird der Asienaspirant in wenigen Stunden auf interkulturelle Kompetenz geprüft – wie ein Mercedes im Windkanal. Man verlangt vielleicht, dass er eine indische Frau vom Land verkörpert, 4 Stunden ohne Wasser auskommt, komplizierte Gedichte auf Hindi lernt, das 8-förmige Kopfwackeln beherrscht und unter ohrenbetäubendem Riksha-Gehupe einen Businessdeal verhandelt. Doch all das ist ein Witz gegen die größte Herausforderung: das endlose Warten. Irgendwann dämmert es ihm, warum die Meditation in Indien erfunden wurde… „Der Indiensimulator“ als Theatertext wird mit indischen Autoren entwickelt, die einen deutschen Manager in typische Culture Clash Situationen bringen und ihn so auf seine Indientauglichkeit testen.

Idee & Konzeption: Sophia Stepf; Texte: Ajay Krishnan, Santanu Bose, Ram Ganesh Kamatham und andere; Mit: Florian Hacke und Lisa Stepf; Licht, Sound und Übertitel: Jonas Nagel; Produktion: Carolin Rosenheimer

Eintritt: 11,- / 8,- €

Image

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.