Schauspielschule Kassel: Die Wirtin

Freitag 08. Juli um 20 Uhr Studiobühne Deck 1

Die Schauspielschüler/innen des 4. Semesters der Schauspielschule Kassel spielen
Die Wirtin (frei nach Goldoni) von P. Turrini.
Die unverheiratete, selbstbewusste Wirtin Mirandolina pachtet ein Gasthaus; sie hat alle Mühe, sich die Männer vom Leib zu halten, die sich zwar in Liebe zu verzehren scheinen, aber eigentlich hinter dem Gasthaus her sind: der verarmte, ewig schmarotzende und hochmütige Marchese von Albafiorita, der steinreiche Graf von Forlinpopoli und der arme, aus Neapel stammende Kellner Fabrizio.

Lediglich der weiberfeindliche Rippafratta tut dies nicht. Gerade er reizt Mirandolina, alle ihre Verführungskünste einzusetzen, um ihn „zur Strecke“ zu bringen! Trotz seiner abweisenden Haltung gelingt es ihr, sein Vertrauen zu gewinnen, „weil sie die einzige Frau auf Erden ist, mit der man sich unterhalten kann“. Schon bald reiht auch er sich in den Kreis der Männer ein, die bei ihrer Werbung um die Gunst der Wirtin einen lächerlichen Jahrmarkt der männlichen Eitelkeiten zum Besten geben. Um zumindest zwei Verehrer auszuspannen, holt sich Fabrizio zwei Schauspielerinnen von einer Wanderbühne als Köder und stellt sie als Baronin und Gräfin vor. Mirandolina übertreibt, genießt das Spiel der Liebhaber und führt sie an der Nase herum, bis die Komödie kippt.
Mirandolina, die Wirtin: Corinna Kellner; Dejanira, Schauspielerin: Stefanie Früchtenicht; Ortensia, Schauspielerin: Leoni Bäcker; Marchese von Albafiorita: René Wallburg; Graf von Forlinpopoli: Oliver Kwarteng; Cavaliere Rippafratta: Nima Conradt; Fabrizio, ein Kellner: Jana Gnauert
Regie und Szenenarbeit: Viktor Dell und Martin Rüegg

Eintrittspreise: 8,- € / ermäßigt 6,- €

Weitere Aufführung: Sa. 09.07. um 20 Uhr

Image

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.