Eröffnung der Grimm-Woche im Kulturhaus Dock 4

Montag 20. Mai um 18:30 Uhr – HalleLogo Grimm2013-kl

Grußwort

In den Märchen der Brüder Grimm steckt eine große Portion Aufmüpfigkeit und Eigensinn. So kommt es, dass arme Söhne in die Welt gehen und Könige werden und Töchter sich nicht einfach so verheiraten lassen, wie man es von ihnen verlangt. Ehefrauen leisten ihren Männern nicht blinden Gehorsam, die Alten mischen überall mit und Kinder lassen sich nicht unterkriegen.

Aber die Helden müssen sich schon bewähren, um zu ihrem Glück zu finden. Um dies erkenntnisreich und vergnüglich zu belegen, gibt es eine Woche lang geballtes Grimm-Programm im Kulturhaus Dock 4, Kassel.

Einen mitunter unkonventionellen, aber immer respektvollen Umgang mit den alten Volksmärchen darf man erwarten. Und immer ist es großartige Unterhaltung.

Wir freuen uns auf verführerische Inszenierungen und vitales Theater, das sein Publikum nicht abholt, sondern trifft.

Und natürlich begeben wir uns auch auf Spurensuche nach der spannenden Biografie der unzertrennlichen und dennoch so verschiedenen Brüder. Sie waren besessene Arbeiter, vor allem aber waren sie genaue Sprachforscher.

Kurz: es wird eine Woche, die belegt, dass das Wirken der Brüder Grimm mehr an Poesie, Erkenntnis und Vergnügen bereit hält, als es nur die „Marke Grimm“ bieten kann. Die Märchen sprechen weiterhin: „Bleibt eigensinnig!“

Günter Staniewski

„Märchen gehören zum Bedeutungsvollsten, was Menschen über Menschen je geäußert haben.“ (Federico Fellini)

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.