Die Extras zur Grimm-Woche – Eintritt frei

Hänsel & Brezel im „Zwischendeck"Logo Grimm2013-kl

Das „Zwischendeck" wird während der Grimm-Woche zum Treffpunkt für alle Akteure und Gäste.

Kinder brauchen Orte, an denen sie willkommen sind: Hier kann man mit seiner Gruppe vor der Vorstellung noch das mitgebrachte Frühstück genießen. Am Nachmittag können Geburtstagskinder mit ihren Freunden bei Saft und Kuchen die Theatervorstellung nachschmecken lassen. Und Abendbesucher können hier in geselliger Runde den Tag ausklingen lassen.

Täglich gibt es auch ein kleines, unaufdringliches Grimm-Plus-Programm.

Immer um 16 Uhr zeigt das „Museum der märchenhaften Fundstücke" seine Schätze.

Die Bücherei der Stadt Kassel hat uns Bilderbücher zum Anschauen zur Verfügung gestellt.

Das Regionalmuseum Kaufungen zeigt Märchen-Schulwandbilder aus den 50er Jahren.

Und das ist noch nicht alles.


Die Kasseler Stadtmusikanten

Ein Kunstprojekt zum Mitmachen

Jeder kennt das Bild von den übereinander stehenden „Bremer Stadtmusikanten". Wer aber kennt die „Kasseler Stadtmusikanten"? - Das würden wir gerne wissen. Wer eine Idee davon hat, sollte sie unbedingt umsetzen.

Während der „Grimm-Woche" wird es eine Ausstellung im Dock 4 geben, bei der man seine Vision der „Kasseler Stadtmusikanten" als Skulptur zeigen kann.
Also mitmachen! Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.
Die Teilnehmer erhalten Eintrittskarten für Veranstaltungen der Grimm-Woche.

Anmeldeschluss ist der 16. Mai.

Infos und Anmeldung bei Günter Staniewski: Tel. 05605-6891 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Schneewittchen und die mindestens 7 Zwerge – Fotoausstellung05 20 Fotoausstellung-Zwerge-w

Willkommen in der Augenwischerei: Als Puppenspieler hat Günter Staniewski ein besonderes Verhältnis zu Objekten, die Charakter zeigen. Deshalb fotografiert er seit einigen Jahren Objekte, die unfreiwillig ein Gesicht haben.

Aus dieser Sammlung wurden 7 x 7 märchenhafte Ding-Gesichter ausgesucht, die direkt aus der Zwergenwelt zu kommen scheinen.

Vernissage am Montag, 20. Mai um 18:30 Uhr.

Zu entdecken täglich im 1. Stock des Dock 4


Das Museum der märchenhaften Fundstücke05 20 Fundstueck-w

Das „Museum der märchenhaften Fundstücke" ist eine Wunderkammer, in der die Grimmschen Märchen in ihren Unglaublichkeiten präsentiert werden.

Die Exponate sind meist übersehene, unbeachtete und unerhörte Dinge. Sie erzählen von außerordentlichen Erlebnissen und unwahrscheinlichen Ereignissen. Sie lassen die bekannten Märchen in einem anderen Licht erscheinen.

Es ist jedoch nicht so, dass die Fundstücke immer die Wahrheit erzählen. Sie geben an, übertreiben und setzen sich in ein besseres Licht, selbst Lügen sind nicht ausgeschlossen. Die Frage nach der Echtheit entscheidet letztendlich der Glaube.

Ein Projekt des Theaters LAKU PAKA

Weitere Infos: www.theater-laku-paka.de


 

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.