AktionsTheaterKassel: Ente, Tod und Tulpe

Donnerstag 12. Februar um 18 Uhr – Halle

Für Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene
Eine szenische Miniatur

Das Thema Tod ist in unserer Gesellschaft weitgehend tabuisiert. Wolf Erlbruch hat mit seinem Bilderbuch „Ente, Tod und Tulpe" eine sensible Annäherung an das Thema gewagt. In eindrücklichen Bildern beschreibt er die Begegnung des Todes mit einer Ente.

Diesen Bildern (und wenigen Texten) hat sich die szenische Umsetzung zugewendet und eine visuelle Interpretation ermöglicht.
Ein Projekt von Werner Zülch, AktionsTheaterKassel.
Beteiligte: Fenja Abel (Ente), Werner Zülch (Tod), Klang/Musik (N.N.), Sprecherin (Lucia Knäpper/Luisa Klodt), Bettina Damaris Lange (Dramaturgie), Mareike Steffens (Choreografie)

Eintrittspreise: 8,- € | ermäßigt 5,- €
Kartentelefon: 0561.77 31 42
Weitere Informationen: www.aktionstheaterkassel.com
Weitere Vorstellungen: Fr. 13. Februar um 17 Uhr, Sa. 14. Februar um 16 Uhr, So. 15. Februar um 11 und 19 Uhr

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.