Ohrenkratzer e.V.: MOMENT! Festival für zeitgenössische Kunst

Freitag 20., Samstag 21. und Sonntag 22. März immer um 20 Uhr – Halle

Mit dem Festival "MOMENT!" feiert die Kooperative OHRENKRATZER e.V. ihre 20-jährige Arbeit in Kassel.

03 20-22Moment-Festival-3310-w1995 unter dem Titel LOFT MUSIC in einer alten Fabrik begonnen, präsentierten die Kasseler Musiker Hans Tammen und Martin Speicher regelmäßig Konzerte im Grenzbereich zwischen Neuer Musik, Improvisierter Musik und zeitgenössischem Jazz. Das Jubiläumsfestival bringt einige der hervorragendsten MusikerInnen zwischen den Genres in kammermusikalischen Besetzungen zu Gehör. In ihrer Reduktion auf kammermusikalisches Maß widerspiegeln die drei Festivalabende mit je zwei Konzerten auch etwas die Geschichte der Kooperative für Neue Musik in Kassel. In diesem Sinne steht das Festival für die Kontinuität musikalischer Arbeit jenseits der üblichen Eventkultur.


Freitag 20. März um 20 Uhr

SONATA ERRONEA
Eine scheinbar klassisch-gewöhnliche Besetzung, aber mit einem immensen Klangreichtum und gestalterischen Fähigkeiten wie sonst selten zu hören.

WESTON / EDWARDS / SANDERS
Dieses Trio repräsentiert wie kaum ein zweites die aktuellen musikalischen Entwicklungen auf der englischen zeitgenössischen Jazzszene.


Samstag 21. März um 20 Uhr

TOOLBOX
Jeder Klang braucht Feinschliff oder den Hobel, gelegentlich die Säge oder den Bohrer, gehört erneut zerhackt und frisch zusammengeleimt, vergleichbar einer Venus von Frankenstein. Melodien geraten zwischen den Schraubstock, werden zu aparten Laubsägearbeiten ziseliert und fast bis zur Kenntlichkeit nach Zufallsmethoden wieder zusammengeschraubt. Wenn es nicht gefällt kommt die Abrissbirne und versucht, den Ausblick auf neue Welten zu weiten. Dies alles natürlich handhammerzahm im Rahmen der zivilen Etikette. Nicht wahr? Das Chaos wird also produktiv geregelt - im Gegensatz zur Restwirklichkeit.

AUSBAU 4
Die faszinierende Bildsprache und die eindringlichen Choreographien heben dieses Quartett über die üblichen Tanz/Musikperformances hinaus.


Sonntag 22. März um 20 Uhr

LENTZ / VORFELD / HAMMERSCHMIDT
Das Trio präsentiert eine Musik kammermusikalischer Intensität, wie man sie so nur selten erleben kann. Alle drei verbindet ein hoher Sinn vor klangfarbliche Nuancen und luftige Klangflächem

LIVING SOUND ENSEMBLE

Zum Festivalabschluss gibt es eine Welturaufführung mit dem LSE: Martin Speicher hat für ein großes Ensemble eigens eine Reihe von Kompositionen mit zeitgenössischer Musik geschrieben, die an diesem Abend zum ersten Mal erklingen werden.


Eintrittspreise: Einzelkarte 20,- € | ermäßigt 10,- €,
oder Festivalkarte 50,- € | ermäßigt 25,- €

Nutzen Sie unser Formular zur Kartenvorbestellung
Kartentelefon: 0561.787 20 67
Weitere Infos: www.ohrenkratzer.de/Seiten/Festival2015.html

KK2017 LogoKFT logo w Die Webseite der Kinderkultur in KasselFolgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2017 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.