Théatre d´Art Contemporain en Action Paris in Kooperation mit der Schauspielschule Kassel: "Die Physiker" von F. Dürrenmatt

Freitag 18. Oktober um 20 Uhr – Studiobühne Deck 1

Die Handlung spielt in einer Villa, die zu einer psychiatrischen Klinik umfunktioniert wurde. Darin befinden sich drei Irre. Alle drei sind Physiker. Jeder hat sich in seine eigene Phantasiewelt zurückgezogen. Wer sind die drei, die sich für Newton, Einstein und Möbius halten und auch so nennen? Sind sie Verbrecher, Physiker, Irre, Simulanten, Spione? Oder alles gleichzeitig?

„Die Physiker" – ein Theaterstück, in dem es um die Nukleartechnologie geht, die dem Menschenwahn und der Skrupellosigkeit von Wissenschaftlern ausgeliefert ist, ein Thema, das Dürrenmatt sehr am Herzen lag und das noch immer hochaktuell ist.

Das Stück wird mit jungen französischen und deutschen Schauspieler/ Schauspielschüler unter der Leitung des Theaterregisseurs Francois Dragon in zwei Sprachen aufgeführt.

Regie: Francois Dragon (TACA Paris)
Es spielen: Adrien Daquin, Mathieu Blazquez, Gaetan Delaleu, Julien Barthelemy, Celine Bevierre, Pauline Dragon (TACA Paris); Milena Aboyan, Luisa Klodt, Marie Schröder, Lara Gesell, Michael Rautenberg, Janning Sobotta (Schauspielschule Kassel)

Die Aufführung wurde vom Deutsch-Französischen Jugendwerk unterstützt.

Eintrittspreise: 15 € / ermäßigt: 10 €

Kartentelefon: 0561/ 787 2067

Weitere Informationen: www.schauspielschule-kassel.de

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.