Puppentheater Marianne Schoppan: Die verliebte Wolke

Sonntag 02. Februar um 14:30 Uhr – Kasseler Figurentheater

5-10 Jahre

Nach dem Märchen von Nazim Hikmet.

Das Mädchen Ayşe lebt in ihrem wunderschönen Garten und ist glücklich mit ihren Freunden, dem Kaninchen und der Taube. Eines Tages kommt der reiche Kara Seyfi auf seinem Pferd geritten. Obwohl ihm ringsumher schon alles gehört, will er auch noch Ayşes herrlichen Garten in Besitz nehmen.

Weiterlesen ...

ImproKS: ungeniert improvisiert

Samstag 01. Februar um 20 Uhr – Studiobühne Deck 1

Was machen fünf Spielerinnen und Spieler auf der Bühne, wenn sie das Theaterstück erst noch erfinden müssen? Sie spielen Improvisationstheater.

Weiterlesen ...

Figurentheater Kleine Welten: Hans im Glück oder der Traum vom Fliegen

Sonntag 26. Januar um 14:30 Uhr – Kasseler Figurentheater

ab 7 Jahre

Immer wieder muss der Zimmerergeselle Johann seinem achtjährigen Freund Paul vom Hans im Glück erzählen. Durch einen geheimnisvollen Koffer, wird das Leben des Gesellen plötzlich völlig auf den Kopf gestellt. Richard Betz nimmt die Zuschauer mit in die Welt der Wanderburschen. Eine berührende Geschichte gespielt von einem waschechten Zimmermann.

Weiterlesen ...

Brachland-Ensemble: Diktat

Donnerstag 23. Januar um 19:30 Uhr – Studiobühne Deck 1

Ausgangspunkt für die Performance „Diktat" ist die Beobachtung weit verbreiteter Anweisungsstrukturen und Bevormundungen im öffentlichen und im privaten Leben.

Weiterlesen ...

Figuren- und Schattentheater Albert Völkl: Die Schattentrommel

Sonntag 19. Januar um 14:30 Uhr – Kasseler Figurentheater

ab 6 Jahren

Die Figuren- und Schattentheatergeschichte entführt in die Welt der Eiszeit und erzählt von dem Jungen Tu'u, seiner Begegnung mit den Mammuts, seiner gefährlichen Reise über das Eismeer und davon wie er schließlich den Zauber der Schattentrommel gefunden hat.

Weiterlesen ...

Martin Steinbrück präsentiert: ZwischenDECKundTAPE

Samstag 18. Januar um 21 Uhr – Zwischendeck

Ein Songwriter Abend.

Dieses Mal auf dem Bühnensofa: Headlines (Kassel), Black Hippies (Kassel) und Linda Rum (Nürnberg).

Zwischen Fingern und Saiten, zwischen Sofa und Bühne, zwischen Musiker und Zuhörer, zwischen Deck und Tape, hier entsteht etwas Einzigartiges, das einen dennoch mit nach Hause begleiten kann.

Weiterlesen ...

Copyright © 2018 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.