Kassel Experimental Music Productions: Robert Dick / Benoit Cancoin / Joshua Weitzel

Montag, 03. Juni um 20 Uhr
ZWISCHENDECK

Ein Konzert mit Solo- und Trio-Beiträgen von:

Robert Dick (Flöten)
Benoit Cancoin (Kontrabass)
Joshua Weitzel (Gitarre/Shamisen)

Weltbekannt als tonangebend in der zeitgenössischen Flötenmusik verkörpert Robert Dick das Ideal des Renaissance-Künstlers. Mit gleichermaßen tiefen Wurzeln in Klassischer, Alter und Neuer Musik und in Freier Improvisation und Jazz hat er sich als Künstler etabliert, der die Flöte nicht nur meistert, sondern neu definiert. 2014 hat die amerikanische National Flute Association Robert Dick für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
Robert Dick verzichtet gänzlich auf vorgefertigte Ansichten darüber wie ein Flötist zu klingen habe und was ein Flötist zu spielen habe. Mehr als alle anderen Flötisten hat Dick die musikalischen Möglichkeiten des Instruments verändert und tausende neue Klangmöglichkeiten erschlossen. Seit er in den 1970er Jahren mit dem Komponieren und Improvisieren begonnen hat, hat er die Kernauffassung vertreten, dass akustische Instrumente zu klanglichem Vokabular und musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten fernab von traditionellen Klangwelten und musikalischen Rollen fähig sind. Roberts Musik beinhaltet diese Vision von kontinuierlicher Transformation in seinen Ansatz von Ästhetik und Stil. Er bedient sich bei der Jazz-Tradition, Weltmusik (insbesondere Indien und Afrika), elektronischer Musik und natürlichen Klängen. Markenzeichen seiner Arbeit sind Klarheit in Struktur und ein lebendiges Timbre.

«To make no distinction between sounds and tuned notes in order to be concentrate on the emotion they procure».
Nach klassischem Studium (mit Auszeichnung für Kontrabass in Lyon) und Praxis in zeitgenössischer Musik und im Jazz verbindet Benoit Cancoin seine Leidenschaft für Improvisation und zeitgenössische Musik in seiner künstlerischen Forschung über „Sound Material“. Neben Konzerten in ganz Europa (u.a. Moers Festival mit Quatuor Brac) arbeitet er auch in engem Kontakt mit anderen Kunstformen wie Tanz, Poesie, Malerei und Skulptur. Seine bevorzugte Arbeitsweise ist die Improvisation, basierend auf Begegnung und Entdeckung im Dialog mit der Umwelt. Benoit Cancoin wird in diesem Konzert sein Solo-Programm "Orbital" präsentieren.

Joshua Weitzel ist Musiker (Shamisen, Gitarre), Komponist und Kurator aus Kassel. Er arbeitet hauptsächlich im Bereich von experimenteller Musik, Jazz und den Grauzonen dazwischen. Hauptbestandteil der Musik ist das Erforschen von Kontrast, abstrakter Harmonik und Dynamik, wobei eine breite Palette von erweiterten Spieltechniken zur Anwendung kommt.

Eintrittspreise: 15,- € | ermäßigt 8,- €
Kartentelefon: Nur Abendkasse
Weitere Infos: www.joshuaweitzel.com

Für eine größere Ansicht, bitte auf das Bild klicken
06 03 robertdick 290Robert Dick
Foto: Ben O'Brien Smith

06 03 benoitcancoin 290Benoit Cancoin
Foto: privat

06 03 joshuaweitzel 290Joshua Weitzel
Foto: Hideo Arimoto

Impressum | Datenschutzerklärung 

Lassen Sie sich das aktuelle Dock 4 Programm als Newsletter zuschicken...

KFT logo w Folgen sie uns auf Facebook...

Copyright © 2019 Kulturhaus Dock 4. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.